Uncategorized

Zauberer München – Tricks der Horoskope

By 12. November 2016 No Comments
Zauberer München

Mittlerweile sind Horoskope in jeder Zeitung und jedem Magazin. Oft stellt man sich die Frage wie die Schreiber zu solchen Erkenntnissen kommen. Man muss jedoch kein Zauberer München sein, um die Texte der Autoren zu entschlüsseln. Hier können Sie alles über Horoskope lesen.

Zauberer München – Ursprung der Horoskope

Horoskope, oder auch Sternenkarten existieren schon im alten Ägypten. Die Deutung und Interpretation ereignet sich erst im griechischen Alexandria zur Zeit des Hellenismus. In der fernöstlichen Welt, vor allem in China, dem Land der aufgehenden Sonne, wurde im dritten Jahrhundert v. Chr. schon prognostische Astrologie, sprich Sternendeutung betrieben. In der Neuzeit kam vor allem das Phänomen der Presse-Horoskope auf. Fachleute und Astrologen kritisieren diese Art, bei der der Sonnenstand zum Geburtszeitpunkt festgehalten wird, als Banalisierung der Astrologie und werten es eher als Scharlatanerei. Viele Leute glauben dass früher Zauberer München für die Deutung der Horoskope und Tierkreiszeichen verantwortlich waren, jedoch waren es die Gelehrten und Astrologen, die je nach Stand der Planeten den Charakter eines Neugeborenen vorherzusagen. Dies wurde in der Antike vor allem bei der Geburt der Thronfolger praktiziert, und zum Beispiel bei einem besonderen Planetenstand wurde ihm eine glorreiche Zukunft vorhergesagt.

Zauberer München – Presse-Horoskope

Auch die Verfasser der heutzutage populären Horoskope in Magazinen und Zeitschriften sind keine Zauberer München. Sie nutzen ein Phänomen, dass entweder als Barnum-, oder Forer-Effekt bekannt ist. Viele Aussagen in diesem Horoskop treffen auf einen selbst zu. Und das ist Absicht. Forer führte Experimente durch, bei denen er Fragebögen austeilte, auf denen Aussagen standen. Die Testpersonen sollten den Wahrheitsgehalt der Aussagen validieren und ihnen Zahlen von 0(trifft nicht zu) bis 5(trifft sehr zu) zuordnen. Das Ergebnis war, dass die Testpersonen einen Durchschnittswert von 4,3 verteilt haben. Was sie jedoch nicht wussten war, dass die Texte alle aus Horoskopen von Zeitschriften stammten und jeder dieselben Aussagen auf seinem Blatt hatte. Presse-Horoskope verallgemeinern ihre Aussagen, dass sie auf viele Leser gleichzeitig zutreffen. Solche Sätze wären zum Beispiel: ,, Sie wurden von einer Person die Ihnen früher nahestand angelogen.“ Die Leser neigen nun dazu das als wahr zu bezeichnen weil jeder schon einmal angelogen wurde, auch wenn es keine große Lüge war.

Zauberer München – Meinung zu Horoskopen

Presse-Horoskopen sollte man keinen Glauben schenken, sie sind eher der Unterhaltung der Leser gedacht als der wahrheitsgetreuen Deutung der Sterne. Professionell erstellte Horoskope von Astrologen jedoch können zutreffend sein. Sie verlassen sich auf die Stellung der Planeten des Sonnensystems, was uns erwiesenermaßen Beeinflusst. Wenn Sie professionelle Horoskope wollen sollten seriöse Astrologen oder Internetseiten aufsuchen, wo mehrere Faktoren mit einspielen als nur das Geburtsdatum wie bei den unglaubwürdigen Presse-Horoskopen.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Jankovoy